Presseberichte 2008

14.01.08 Zwei Verletzte bei Unfall


Wincheringen.Zwei Verletzte und zwei Autos mit Totalschaden - das ist die vorläufige Bilanz eines schweren Unfalls am Sonntag, 13. Januar, gegen 20.20 Uhr auf der B 419 an der Kreuzung Wincheringen/Wormeldange (der TV berichtete). Eine 29-jährige Autofahrerin aus Mettlach wollte von Wincheringen kommend nach links in Richtung Palzem auf die B 419 abbiegen. Dabei übersah sie nach Angaben der Polizei einen aus Richtung Palzem kommenden 18-jährigen Autofahrer, der ebenfalls aus dem Kreis Merzig-Wadern kommt. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei an beiden Fahrzeugen Totalschaden entstand. Die 29-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit. Sie wurde nach der Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus in Trier eingeliefert. Während der Fahrer des anderen PKW nur leicht verletzt wurde, blieb sein Beifahrer unverletzt.
Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren aus Wincheringen und Palzem mit 40 Einsatzkräften sowie die Firstresponder der Obermosel. Des Weiteren waren das DRK Saarburg und Konz und ein Notarzt vor Ort. Der Schaden liegt nach bisherigen Schätzungen der Polizei bei etwa 20 000 Euro. Die B 419 war zwischen 20.20 und 22.05 Uhr für den Verkehr gesperrt.



28.01.08 Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Nittel


Nittel. Ein Unfall mit zwei Schwerverletzten hat sich am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in Nittel ereignet. Nach Polizeiangaben hatte ein Fahrer angesetzt, von der B 419 aus Richtung Wellen in die Wiesenstraße abzubiegen, als ihn ein nachfolgendes Auto überholen wollte. Es kam zu einer Kollision. Die Verletzten wurden ins Brüderkrankenhaus Trier gebracht. Angaben zu den Personalien oder dem weiteren Unfallhergang konnte die Polizei bis Redaktionsschluss nicht machen. Im Einsatz waren das DRK aus Konz mit zwei Rettungswagen, der Notarzt aus Saarburg sowie die First Responder der Obermosel.



14.03.08 Vorfahrt nicht beachtet


Wincheringen.Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten mußten die Rettungskräfte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr an die Kreuzung B 418 Wincheringen Bahnhof ausrücken. Ein Autofahrer, der aus Richtung Luxemburg kam übersah beim abbiegen ein von links kommendes Fahrzeug. Es kam zum zusammenstoß, wobei ein weiterer PKW beschädigt wurde. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt, darunter 2 Kinder. Im Einsatz waren das DRK Konz, Saarburg mit Notarzt, die Firstrespondergruppe Obermosel und die Polizei Saarburg.



12.06.08 Verhängnisvolles Wendemanöver


Wincheringen/Wehr. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der B 419 zwischen Wincheringen und Palzem. Eine 67-jährige Luxemburger Staatsbürgerin befuhr mit ihrem PKW die Bundesstraße aus Richtung Wincheringen kommend in Fahrtrichtung Palzem. In der Einmündung einer von rechts auf die B 419 führenden Zufahrtsstraße versuchte sie ihr Fahrzeug zu wenden, um in der entgegengesetzten Richtung zurück zu fahren. Hierbei übersah sie offensichtlich einen ihr nachfolgenden 24-jährigen  PKW-Fahrer aus dem Saarland, der trotz Einleitung einer Vollbremsung mit dem im Wendevorgang befindlichen PKW kollidierte. Durch den heftigen Aufprall in die linke Fahrzeugseite wurde die Luxemburgerin in ihrem PKW eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere befreit werden. Sie wurde anschließend mit schweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallbeteiligte aus dem Saarland wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Merzig gebracht. Die B-419 war nur kurzfristig voll gesperrt. Der Verkehr konnte anschließend an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Im Einsatz befanden sich das DRK  und der Notarzt aus Saarburg, First Responder Obermosel sowie die Feuerwehren  aus Wincheringen , Palzem und Saarburg. An beiden Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden.



28.09.08 Mann bei Unfall auf der B419 getötet


Palzem. Bei einem Unfall auf der B419 ist am Sonntagmittag ein Mensch gestorben, mehrere Menschen wurden schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen zwölf Uhr zwischen der Ortslage Palzem und dem Steinbruch Hippert. Wie die Polizei mitteilt, befuhr nach bisherigem Stand der Ermittlungen ein Jaguar mit zwei Männern, die Bundesstraße aus Richtung Palzem in Richtung Nennig.Laut Zeugenaussagen fuhr er mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit von hinten an einen weiteren PKW heran. Der Jaguar-Fahrer setzte zum Überholen an, musste den Überholvorgang jedoch abbrechen, weil ihm ein Auto entgegenkam. In diesem saßen vier Menschen.Während der Jaguar-Fahrer bremste, verlor er nach jetzigem Ermittlungsstand die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und sein Wagen auf den Gegenfahrstreifen.Hier stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Auto zusammen. Anschließend prallte der Jaguar gegen eine Steinmauer am Fahrbahnrand. Der Wagen wurde in zwei Teile gerissen.Der Fahrer des Jaguar wurde schwer verletzt, sein Beifahrer getötet. Die vier Insassen des entgegenkommenden Autos erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Auch dieser PKW wurde total beschädigt.Zur genaueren Klärung des Sachverhalts wurde ein Sachverständigen-Gutachten angeordnet. Die B419 wurde zwischen der Ortslage Palzem und der Einmündung Schloss Thorn voll gesperrt.Im Einsatz waren neben der Polizei Saarburg und der Bundespolizei Nennig die Freiwilligen Feuerwehren Saarburg, Palzem und Wincheringen mit vier Fahrzeugen und circa 40 Einsatzkräften zudem VG-Wehrleiter, die DRK Rettungswachen Perl, Mettlach und Saarburg mit sechs Fahrzeugen und circa 30 Einsatzkräften, vier Notärzte, zwei Rettungshubschrauber sowie die Straßenmeisterei Saarburg und die First Responder Wincheringen und Nittel.